Brand Building
Brand Building Maßnahmen

Warum Brand Building so wichtig für Ihr Unternehmen ist

 

Der Begriff Brand Building umfasst den Aufbau, die Etablierung sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung einer Markenidentität. Hierbei liegt der Fokus auf den Werten und Ansichten der Marke selbst. Diese Werte orientieren sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden und führen im besten Fall dazu, dass sich die Verbraucher mit der Brand identifizieren. Idealerweise schafft man es sogar, dass psychologische, gestalterische oder funktionale Eigenschaften automatisch mit der eigenen Marke verbunden und assoziiert werden. Diese Punkte sind das große übergeordnete Ziel des Brand Buildings.

 

Wie erschafft man eine erfolgreiche Marke? Diese Frage treibt sowohl Firmen als auch Branding Agenturen für Markenentwicklung seit Langem um. Leider reicht es nicht, wenn nur das Unternehmen von seinen Produkten überzeugt ist – der Kunde muss es schließlich sein. Die Kunst ist es, großartige Produkte auf den Markt zu bringen die der Kunde liebt. Vor allem: die der Kunde mehr liebt als gleichwertige Produkte der Konkurrenz. Denn jeder kennt Beispiele aus beliebigen Kategorien – Shampoos, Handys, Schokolade – bei denen die Waren zweier Brands zwar ähnlich oder sogar gleich gut sind, jedoch die eine Marke einfach ein besseres Image hat und wesentlich erfolgreicher ist. Starke Marken haben außerdem einen signifikanten Vorteil: Je stärker eine Marke ist, desto niedriger ist der gefühlte Preis. Sie sehen: eine fundierte Brand Building-Strategie ist enorm wichtig für den Erfolg. Wie also schafft man es, zu einer Lovebrand zu werden? Wir verraten es Ihnen: mit einer fundierten Strategie zum Markenaufbau! Mit unseren erprobten Verfahrensweisen und dem Markencode-Modell, führen wir Unternehmen gezielt auf die Straße des Wachstums. Lesen Sie hier mehr zum Markencode.

Heute ist es einfacher denn je sich über seine Zielgruppe(n) zu informieren. Auch das passgenaue Ausspielen von Werbebotschaften ist mittlerweile kein Problem mehr. Das ist die gute Nachricht. Der Nachteil ist, dass die Konsumenten viel von „ihren“ Marken erwarten. Das bedeutet, dass Sie sowohl analog als auch digital erfahrbar und nahbar sein sollten. Das bedeutet neben reinen Social Media-Postings auch eine aktive Beteiligung an den Aktivitäten in den verschiedenen Touchpoints ihrer Zielgruppen. Von den Konsumenten wird es belohnt, wenn Marken sich etwas trauen, vielleicht sogar ein bisschen aus der Reihe tanzen und sich dadurch von der Konkurrenz abgrenzen. Dabei zählen jedoch immer Zugänglichkeit und Authentizität. Kein leichtes Unterfangen. Unser Rat daher für eine besser Markenstrategie: Anstatt besseres Marketing zu betreiben, muss angestrebt werden, eine bessere und vor allem relevante Marke zu werden. Denn sobald die strategischen Zielgruppen gute Erfahrungen machen und ihr Alltag durch das Produkt besser wird, strahlt dieser positive Impact direkt auf die Brand ab.

 

Zum Brand Building gehört immer die Brand Awareness, also die Markenbekanntheit. Diese steigt an, je öfter sie im Zusammenhang mit relevantem Content (der Schlüssel heißt hier Content Marketing) in Suchanfragen gefunden werden. Dies ist enorm wichtig in Hinblick auf SEO-Optimierung und die Aktivitäten innerhalb der sozialen Netzwerke. Bedenken Sie also, dass sowohl Ihre Website als auch Social Media das Schaufenster Ihrer Firma nach außen sind. Deshalb ist es unerlässlich, eine gut funktionierende und strukturierte Website, Inhalte mit Mehrwert und ein ansprechendes Corporate Design nach außen zu tragen.

 

Sie wissen nicht so recht, wie Sie an diese wichtige Aufgabe herangehen sollen? Nutzen Sie unsere umfassende Erfahrung und unserer Branding Agentur! Wir helfen Ihnen beim Markenaufbau und allen weiteren Faktoren, die zu einer vollumfänglichen Markenstrategie gehören!

 

Jetzt Brand Building Workshop anfragen:

 

 

Was können wir für Sie tun?

Beschreiben Sie kurz Ihre Situation

Standort

St. Florian am Inn 59
A - 4782 Schärding

Members

Call Now ButtonJETZT ANRUFEN